Lebenslauf

Curriculum vitae

Persönliche Daten
Schulischer Werdegang Zivildienst
Studienverlauf
Studienaufenthalte in Asien
Interessen
Berufliche Aktivitäten
Freiberufliche Tätigkeiten
Unterrichtstätigkeit
Wissenschaftliche Arbeit


Persönliche Daten
Name: Andreas Gruschke
Geburtsdatum: kommt mir allmählich vor, als sei das in grauer Vorzeit gewesen...
Geburtsort: Blumenfeld, jetzt Tengen (Kreis Konstanz, Baden-Württemberg)
 

 
Berufliche Aktivitäten
Wissenschaftliche Arbeit
seit Juli 
2004
Forschungen über Nomaden in Osttibet als Wissenschaftlicher Angestellter an der Universität Leipzig im Rahmen des Sonderforschungsbereichs SFB 586 "Differenz und Integration"

 
Freiberufliche Tätigkeiten  
seit 1987 freier Autor und Bildjournalist im Sachbuchbereich mit Veröffentlichungsschwerpunkt Tibet/ Himalaya-Raum/ Zentral- (Seidenstraße) und Ostasien
seit 1987 Vorträge und Seminare an der Volkshochschule Freiburg u.a. Stätten der Erwachsenen- und Weiterbildung sowie 
Lesungen in Buchhandlungen
seit 1987 Konzeption und Durchführung von Studienreisen bei IndoOrient / Indoculture Tours AG (Zürich): Studienreisen und Reiseberatung mit den Arbeitsschwerpunkten Tibet, Seidenstraße, Himalaya, VR China und Korea
 


    Unterrichtstätigkeit

1985 - 1986 Arbeitsaufenthalt an der Shanxi Agricultural University in Taigu, Shanxi (Volksrepublik China), als Französisch-Lektor
1992 - 1993 einjähriger Arbeitsaufenthalt als ‘visiting professor’ an der Kangweon National University, Chuncheon, Südkorea, als Deutsch-Lektor
 

 
Studienaufenthalte in Asien
WS 1981/1982 viereinhalbmonatiger Studienaufenthalt in Südostasien (Singapur, Philippinen, Indonesien, Thailand)
1984 - 1985 einjähriges Sprachenstudium [Chinesisch] am Beijing Languages Institute (Volksrepublik China)
WS 1984 
  - SS 1985 
1990 - 1991  viermonatiger Studienaufenthalt in Ostasien (Tibet, China, Korea)
1994, 1996 jeweils mehrwöchige bis mehrmonatige Forschungsaufenthalte in verschiedenen Gebieten des Hochlandes von Tibet (Ladakh, Bhutan, Xizang und tibetische Gebiete in Qinghai, Gansu, Sichuan, Yunnan/ VR China)
Juli/Aug. 1997 einmonatige Forschungsreise in der Inneren Mongolei und am Nordrand des tibetischen Hochlandes in Gansu (VR China)
1998-2002 jährlich mehrwöchige bis mehrmonatige Forschungsaufenthalte in verschiedenen Gebieten des Hochlandes von Tibet (Bhutan, Xizang und tibetische Gebiete in Qinghai, Gansu, Sichuan, Yunnan/ VR China)
2004, 2005 mehrmonatige Feldforschungsaufenthalte in der TAR (Tibet, Xizang) sowie der Tibetischen Autonomen Präfektur Yushu (Qinghai, VR China)
2006, 2007 mehrmonatige Feldforschungsaufenthalte in der Tibetischen Autonomen Präfektur Yushu (Qinghai, VR China)
 
Studienverlauf
WS 1981 
  - SS 1982
Studium der Geographie und Romanistik an der RWTH Aachen
WS 1982 
  - SS 1984 
Studium der Geographie, Ethnologie und Sinolgie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
WS 1984 
  - SS 1985 
einjähriges Sprachenstudium [Chinesisch] am Beijing Languages Institute (Volksrepublik China)
WS 1986 
  - SS 1990
Hauptstudium der Geographie, Ethnologie und Sinologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Juli 1990 Erwerb des Magister Artium in den Fächern Geographie, Ethnologie und Sinologie 
Thema der Arbeit: «Neulanderschließung in Trockengebieten der Volksrepublik China und iher Bedeutung für die Nahrungsversorgung der chinesischen Bevölkerung»
Note: sehr gut
 
Zivildienst
1980 - 1981
im Pflegedienst im Städtischen Krankenhaus Singen/ Htwl.
 
Schulischer Werdegang
1966 - 1970
Grundschule Gailingen
1970 - 1979
Hegau-Gymnasium Singen/ Htwl. mit Abschluß: Hochschulreife
 

 
Hobbies und Interessen
Reiten 

Wo ich reiten gehe? Natürlich beim Xaver:  Reiterhof Königer in Nimburg am Kaiserstuhl. 
    Wandern, Lesen, Kino, Fotografie


 
zurück zum Anfang

 
 

Index of all links to all pages of my homepage

Laut  sind
Sie seit April des Jahres 2001
auf meiner Homepage der Besucher Nr.:

 


Kontakt:
Senden Sie mir eine E-mail














 


 

 
 


 
 


counted - since April 2001 -

visitors on my website.