Titelverzeichnis
_

Götterberge und heilige Seen - Die sakralen Orte der Tibeter
von Andreas Gruschke

© 2007 Gruzim Verlag, Freiburg

Von Tibet wird gesagt, es fließe von Legenden über wie eine Quelle von Wasser. Berge und Seen, die mystisch-geheimnisvolle Steppenlandschaft des Changthang, Lhasa, die "Stadt der Götter" und nicht zuletzt Shambhala, das "Paradies der Tibeter". Mit diesem 1997 in der Gelben Reihe von Diederichs (DG 137) erschienenen Band erhielten die "Mythen und Legenden der Tibeter" (DG 124) ein logisches Pendant. Diese Ausgabe entspricht inhaltlich vollständig der vergriffenen Diederichs-Ausgabe, enthält allerdings insgesamt über 50 SW-Abbildungen.

Hardcover ohne Schutzumschlag
220 Seiten, 6" x 9", Bindung
Preis:_29,50 €

Götterberge und heilige Seen - Die sakralen Orte der Tibeter

von Andreas Gruschke

© 2007 Gruzim Verlag, Freiburg

Taschenbuchausgabe
© 2007 Gruzim Verlag, Freiburg
272 Seiten, 4.25" x 6.88", farbiger Einband, _
Preis:_18,50 €



_

Enigma - Kurzgeschichten aus China
von _Jian Xian'ai und Wang Xiangchen
übersetzt und herausgegeben von Andreas Gruschke

© 2007 Gruzim Verlag, Freiburg

In Enigma erzählt Jian Xian’ai die scheinbar alltägliche Geschichte eines korrupten Bezirksvorstehers, der von einem Schutzmann des nachts durch die Berge begleitet wird. Im Lauf des Gesprächs der beiden einstigen Schulkameraden, in ihrer gesellschaftlichen Stellung aber ungleichen Persönlichkeiten findet eine erstaunlicher Stimmungswechsel statt mit späteren unabsehbaren Folgen....

Hardcover-Ausgabe,
64 Seiten, 6" x 9", Bindung, farbiger Einband
Preis:_13,50 €

Taschenbuchausgabe
© 2007 Gruzim Verlag, Freiburg
100 Seiten, 4.25" x 6.88", farbiger Einband, _
Preis:_7,50 €
_
Tee - Süßer Tau des Himmels
von Andreas Gruschke, Astrid Zimmermann und Andreas Schörner

© 2007 Gruzim Verlag, Freiburg

Tee war stets mehr als nur ein Getränk. In China erzählt man sich, die Götter selbst hätten ihn unter die Menschen gebracht. »Die Welt ist in einer Schale Tee zu finden«, lehren die Weisen aus Fernost seit Jahrhunderten. Japan entwickelte mit dem Teeweg ein kunstvolles Ritual der Stille. Der englische »five o’clock tea« ist sprichwörtlich. Und wackere Ostfriesen trieb die Liebe zum Tee gar in den Schmuggelhandel und in die Rebellion gegen den Alten Fritz. Die Autoren begeben sich auf Spurensuche nach dem Geheimnis des Tranks der Götter. Sie erzählen Geschichten: von wundersamen Begebenheiten und alltäglichen Teestunden, von mythischen Kaisern und außergewöhnlichen Menschen, vom Siegeszug des Tees aus seiner Heimat China über die Seidenstraße nach Europa und in alle Teile der Welt. Ein Kulturgeschichte der besonderen Art, die in kleinen »Häppchen« zur Teestunde genossen werden darf und erprobte Tee-Wege zu gelassener Lebenskunst, meditativer Stille und heiterer Geselligkeit vorstellt.

Hardcover-Ausgabe, farbiger Einband
204 Seiten, 6" x 9", Bindung, ca. 70 SW-Abbildungen
Preis:_29,80 €

Erscheint demnächst / to be published soon:
Yartsa Gunbu and Yak Herders:
Cordyceps Sinensis and the Economic Transformation of the Tibetan Plateau
(Interdisciplinary Reflections on Asia; vol. 1)

by Andreas Gruschke & Daniel Winkler (Eds.).
 
This volume is a compilation of important articles dealing with all the crucial aspects of yartsa gunbu, as the vegetable caterpillar (also caterpillar fungus, lat. cordyceps sinensis) is called in Tibetan, and its significance for pastoralist economies in the plateau steppes of High Asia. The majority of papers already published are written in English. For the convenience of an international readership, we have included a number of German language articles and resumees in other languages.

Freiburg i.Br.: Gruzim, 2009
ISBN 978-3-00-027192-2